Die Meridianfunktionen und das Thema einer Behandlung

von Anna Christa Endrich Ein theoretisches Konzept und seine praktischen Möglichkeiten in der Shiatsu-Behandlung In der Nachfolge von Masunaga Sensei haben sich vor allem in der westlichen Shiatsu Welt Theorie und Praxis sozusagen im Cyberspace entwickelt und...

Die Kraft der Symbole

​ Ich halte die Symbolsprache für die einzige Fremdsprache, die jeder von uns lernen sollte. Erich Fromm   Die Kraft der Symbole von Barbara Murakami Wenn sich im antiken Griechenland zwei Freunde für längere Zeit trennten, zerbrachen sie gemeinsam ein...

Der Weg führt nach innen

Der Weg führt nach innen   Kürzlich ist eine neue Klientin zu mir gekommen. Sie war sehr aufgelöst und emotional aufgewühlt. Sie war sehr verwickelt in einer Geschichte vom Vorabend, die aufbaut auf einer Geschichte, die ihr Leben schrieb. Sie war sehr...

Altes Wissen neu entdeckt – Der Frühling in uns

Am auffälligsten ist die große Kraft, die sich im Frühling zeigt. Ein zarter Spross schiebt sich durch die teilweise noch gefrorene Erde, die ersten Schneeglöckchen beginnen zu blühen. Kraft und Wachstum prägen diese Jahreszeit.  Die Meridiane, welche dem Frühling...

Altes Wissen neu entdeckt – Berührung

Berührung ist wohl die ursprünglichsten Form der Zuwendung. Wir alle halten uns instinktiv den Arm, wenn wir ihn angestoßen haben. Diese Berührung lindert und tut gut. Wir alle können das! Wir wissen genau, wie wir uns Berührung wünschen. Doch warum werden wir so...
Altes Wissen neu entdeckt – die Wandlungen, der Winter

Altes Wissen neu entdeckt – die Wandlungen, der Winter

Schon vor 2000 Jahren wurden die Vorläufer von Shiatsu in der östlichen Volksmedizin als gesundheitsunterstützende Massageform praktiziert. Wie in der Akupunktur oder TCM liegen auch dem heutigen, modernen Shiatsu verschiedene Konzepte zu Grunde. (Konzepte sind nicht...

mehr lesen
Yin – Yang, das Tao und was das mit unserem Leben zu tun hat

Yin – Yang, das Tao und was das mit unserem Leben zu tun hat

Tao ist leer, in seinem Wirken aber unerschöpflich“, heißt es im Tao Te King, dem alten chinesischen Klassiker der taoistischen Literatur. Weiter: „Tao ist ewig und namenlos, Obwohl so einfach, vermag die Welt noch nicht, es zu erfassen.“ Es erscheint mysteriös und...

mehr lesen
The doing and not-doing

The doing and not-doing

Sei-ki is the name given to his art by Kishi Akinobu. He was a consummate practitioner of Shiatsu and devoted himself to learning and perfecting the methods of his teachers. He gained his Shiatsu license from Namikoshi’s school and was the top disciple of Masunaga....

mehr lesen
Ki, Mind & Matter

Ki, Mind & Matter

Wenn ich mit einer Klientin arbeite, die zu mir kommt, weil sie gesund werden will, kann ich mich entscheiden, Sie heilen zu wollen oder ich kann mich entscheiden, ihr Gesundwerden in den Fokus zu nehmen. Die Art und Weise, wie ich mich ausrichte, ist von zentraler...

mehr lesen
So schwer und doch so leicht

So schwer und doch so leicht

Wir hatten am vergangenen Wochenende ein wundervolles Workshopwochenende mit Kyoko Kishi. 26 Teilnehmer*innen, die zum Teil ihre Sei-ki - Erfahrungen vertieft haben oder diese Arbeit ganz neu kennengelernt haben.Sei-ki ist sehr einfach und sehr schwer zu...

mehr lesen
Körpergeist

Körpergeist

Körpergeist ist eins. Kalligrafie von Akinobu KishiQuelle: "Sei-ki, das Verborgene in der Kunst des Shiatsu. In Resonanz mit dem Leben." von A. Kishi und A. Whieldon     Sei-ki ist Körperarbeit. Es gibt keine Trennung von Körper, Geist und Seele. Alles ist...

mehr lesen
Zen, Shiatsu und die Kunst des Clowns

Zen, Shiatsu und die Kunst des Clowns

Ein Zen-Meister geht die Straße entlang. Ein Clown kommt aus der anderen Richtung. Sie treffen sich. Woher wissen sie, welcher der Zen-Meister und welcher der Clown ist?Dies ist ein Koan, den ich mir gerade ausgedacht habe, inspiriert vom außergewöhnlichen Leben von...

mehr lesen
Die Sprache der Seele

Die Sprache der Seele

Er hat volles Haar, trotz seines Alters. Wann immer er das Gefühl hat, dass sein Haar zerzaust ist, schiebt er es sanft an seinen Platz zurück, denn das Haar muss in Ordnung sein, es ist, was seinen Kopf nach oben hin verschließt und nicht zulässt, dass seine endlosen...

mehr lesen
Zuhören und Beobachten

Zuhören und Beobachten

Was geschieht, wenn wir zuhören? Wir nehmen Information auf. Wir öffnen uns dem Gegenüber und interessieren uns für ihre oder seine Lebenswirklichkeit. Wir lernen etwas über den anderen und erweitern unsere eigene Lebenswirklichkeit. Wir geben der Wirklichkeit Raum....

mehr lesen