Seiki - Prozessarbeit

Körper-Atem-Resonanz 

Ausbildungsbeginn September 2024

Seiki-Prozessarbeit ist authentisch, radikal und intuitiv.
Es ist die Arbeit im Hier und Jetzt, mit dem, was du in Resonanz wahrnimmst.

Die wichtigsten Werkzeuge dafür sind deine körperliche Sensibilität,
deine emotionale Reife und deine mentale Gelassenheit.
Dies zu entwickeln steht im Mittelpunkt der Ausbildung.

Wahrnehmungsbasiert

Du arbeitest mit dem, was du wahrnimmst. Dein Kopf hat Pause. Die Klientin zeigt dir, was wie berührt werden will, denn sie trägt die Lösung für den nächsten Schritt in sich. Du arbeitset nicht mit Diagnosen, um Zustände zu erfassen und zu behandeln, sondern tauchst mit der Klientin ein in ihren ganz persönlichen Prozess.

Prozessarbeit

Das Leben steht nie still und immerzu sind Systeme bestrebt, in Homöostase zu kommen; sie regulieren sich. Es gibt einen natürlichen Fluss der Entwicklung. Du betrachtest den Menschen in seiner Welt als Ganzes und beobachtest authentisch, was geschieht. Gemeinsam ermöglicht ihr über den Körper Zugang zu wichtigen Ressourcen und Heilung im Sinne von Ganzwerdung.

Embodiment

Alles zeigt sich über den Körper. Alles will sich verkörpern und über den Körper ins Leben kommen. Hier hilfst du mit feinstofflicher, tief energetischer oder auch ganz handfest körperlicher Berührung, Türen zu öffnen und Bewusstheit zu schaffen. Die körperliche Sensibilität wächst und die Lebendigkeit wird spürbar. 

Klientenzentriert

Immer führt die Klientin – nie dein Wissen. Jeder Mensch ist einzigartig und fähig, aus sich heraus Bewusstheit über die eigenen Herausforderungen, Probleme, Eigenheiten und Lebensumstände zu erlangen. Die authentische Berührung in echtem, tiefem Kontakt, hilft dem Menschen dabei und kann ohne den Umweg über den Kopf, direkt im Körper sinnvolle Lösungen und Erkenntnisse bewegen. 

Überblick

 

Dauer und Umfang: berufsbegleitend 10 Monate und 250 Stunden (Start 12.9.24)

Live-Seminare: 5 Module à 4 Tage in Freiburg im Breisgau

Online: Selbstlernkurse zur Entwicklung, Integration und Vertiefung zu Hause

Einzelcoaching: 2 Sitzungen mit René zur Unterstützung in deinem persönlichen Prozess

Praxis-Supervision: 2 Sitzungen/Einzelunterricht mit René zur Entwicklung deiner Arbeit

Selbsterfahrung:  den eigenen Prozess bewusst im Kontext von Körperarbeit erleben

Praxis: 2-5 Stunden pro Woche für Selbststudium und Praxis zu Hause 

Buddygroups: Lerneinheiten zur gegenseitigen Unterstützung

Persönliche Begleitung: Unterstützung während der gesamten Ausbildung durch den Lehrer


 

Für Wen

Du bist hier richtig, wenn

> du Menschen und Lebensprozesse verstehen lernen willst.

> du dich für das Potential des Körpers und der Verkörperung interessierst.

> du mit deinen Händen und deiner Präsenz magische Momente erleben willst.

> dich tiefer, authentischer Kontakt inspiriert und anzieht.

> du Lust hast, Zeit und Energie in deine Entwicklung zu investieren.

> du die Leidenschaft für die Begleitung von Menschen in dir trägst.

> du den Zusammenhängen von Körper, Emotionen, Verstand und Spiritualität näher kommen willst.

> du die Beziehung zu dir selbst verbessern willst.

> du mit Körperarbeit beruflich arbeiten willst oder deine Körperarbeit erweitern willst.

> du tun willst, was du liebst.


 

Die Inhalte der Ausbildung

 

Seiki

Du gehst über den Körper direkt in Resonanz mit der Lebenswelt deiner Klientin. Es gibt keinen Umweg über ein Konzept oder eine Diagnose. Du lernst, mitzubekommen, was das Leben im Hier und Jetzt durch diesen Menschen hervorbringt. Dies ist echter, authentischer, tiefer Kontakt. Um das zulassen zu können, lernst du, innerlich frei zu werden und dich auf bestimmte Weise zu fokussieren und auszurichten. Der größte Teil der Ausbildung widmet sich der Entwicklung deines Seikis. 

Dazu gehören:

Präsenztraining

Die Grundlage der Wahrnehmung ist die Präsenz. Man kann nur im Jetzt wahrnehmen. Seiki ist in dieser Hinsicht eine Art bewegte Meditation zu zweit. Nicht selten gleiten Klientinnen auch in einen tranceähnlichen Zustand, und das, obwohl der Körper tief berührt wird und sich nicht selten stark bewegt. In diesem Zustand regiert der Parasympathikus des autonomen Nervensystems. Der Stress ist weg und der Körper reguliert sich. Die Praktikerin ist zentriert und geerdet und begleitet diesen Vorgang in absoluter Präsenz und mit bedingungsloser Aufmerksamkeit.

Technik

Neben den inneren Techniken, die uns energetische Zugänge zum Wesen der Klientin und ihrer Lebenskräfte ermöglichen, gibt es auch ganz spezielle äußere Techniken, mit denen wir am Körper arbeiten. 

Es gibt eine besondere Qualität der Berührung, die für den Moment genau richtig ist. Immer ist sie tief und ganzheitlich, nie nur körperlich. Sie geht mit dem, was sich an der Stelle zeigt, lässt frei, was sich bewegen will und ist nicht manipulativ. Diese besondere authentische Berührung sollte genau an dem Ort stattfinden, von dem ausgehend die innere Bewegung und der Atem ins Fließen kommen und der dort abgespeicherte Aspekt ins Bewusstsein treten kann. All das geschieht zum jeweils richtigen Zeitpunkt und in der nötigen Intensität. Du lernst, dies aus der Verbindung mit der Klientin heraus zu tun, bzw. geschehen zu lassen. Du lässt dich führen. Dein Verstand darf sich entspannt zurück lehnen.

Resonanz

Sind wir offen im Miteinander, so sind wir Spiegel füreinander. Deine Aufgabe ist es, ein möglichst blanker Spiegel zu sein. Wir nutzen das Prinzip der Resonanz. Du bist im Seiki Empfänger und Sender zu gleich. Dein Körper führt dich. So brauchst du ein starkes Zentrum und feine Antennen. Die Klientin fühlt sich gesehen und kann sich zeigen, wenn du als Körperarbeiterin in dieser Offenheit in die Begegnung gehst. Dein Fokus ist nicht die Geschichte oder die Symptomatik deiner Klientin, sondern sie selbst, so wie sie jetzt ist und lebt.

Begleitung und Prozess

Wir tauchen mit der Klientin in ihre Lebenssituation ein und ermöglichen ihr mit Seiki mehr Sensibilität für ihre innere Bewegung und Lebendigkeit. Die stets ablaufenden Prozesse und inneren Regulierungen treten ins Bewusstsein und können so integriert und freigelassen werden. 

Als Begleiterin trägst du eine große Verantwortung für dich und dein Handeln. Du wirst dich in dieser Ausbildung intensiv mit dir selbst befassen und dich somit auch deinen eigenen Prozessen widmen. Neben Seiki nutzen wir dafür eine besondere Körper-Atem-Energie-Praxis, Gesprächsarbeit und Coaching. Zudem wirst du dich auf verschiedenen Ebenen mit Körper, Psyche und Spiritualität befassen, um ein größeres Verständnis vom Leben zu entfalten und dein Einfühlungsvermögen auszudehnen.

Mit Seiki-Prozessarbeit begleitest du Menschen durch ihre Prozesse. Der Experte für den Prozess ist der Klient. Der Experte für die Begleitung, für das körperliche Erleben, für das Türöffnen, für das Bewusstwerden, für das Knotenlösen und für das In-Frieden-Kommen bist du. 


 

Ablauf der Ausbildung

EmbodyXperience – Körper-Atem-Energie-Praxis
6-wöchiger Onlinekurs um vom Kopf in den Körper zu kommen und zur Entwicklung der “fühlenden Hände”. Du kannst diesen Kurs jederzeit hier buchen. Dieser Kurs
muss separat gebucht werden und vor dem ersten Modul durchlaufen werden.

Modul 1 – Seiki
(12.-15.9.24)
Präsenztraining, Wahrnehmungs- und Intuitionsentwicklung

Modul 2 – Embodiment 
(21.-24.11.24)
Verkörpertes Bewusstsein, Körpermechanik, Behandlungstechnik

Modul 3 – Resonanz
(30.1. – 2.2.25)
Innere und äußere Zugänge und Resonanzarbeit

Modul 4 – Kommunikation
(3.-6.4.25)
Prozesse, Wachstum, Ressourcen und energetische Kommunikation

Modul 5 – Seiki-Prozessarbeit 
(3.-6.7.25)
Integration und individuelle Entwicklung

Alle 5 Module finden im Studio Corpo in Freiburg im Breisgau (Marie-Curie-Str. 1) statt.
Die Zeiten sind Do (10:00 – 18:30), Fr (10:30 – 19:00), Sa (8:30 – 22:00), So (9:30 – 16:00)
Um Unterkunft und Verpflegung kümmert sich jeder selbst. Eine Übernachtung im Studio ist nicht möglich.

Zwischen den Modulen durchläufst du zur Nachbereitung und Vertiefung verschieden exklusive Onlinekurse. Zudem wirst du vom ersten Tag an Seiki-Sitzungen geben und dich mit den Mitlernenden in Kleingruppen austauschen (Du musst nicht in der Nähe von Freiburg wohnen.)
Du wirst mit Coachings, Supervisionen und in den Kursen persönlich von René (und Assistenten) in deinem Prozess begleitet.


 

Lehrer

 

René Fix, Leiter des kiCollege

René Fix ist Seiki- und Shiatsupraktiker mit 20 Jahren Erfahrung, Ausbildungsleiter und Gründer des kiCollege.
Er ist ausgebildet in Tai Chi, Qi Gong, NLP, Clean Language, integralem Coaching und verschiedenen Formen der Mentalarbeit. Die tiefe Neugierde auf das, was das Leben in seiner Essenz ausmacht und wie Lebensbewegung Form nimmt, führte ihn mehr und mehr heraus aus den Konzepten und hin zum reinen Folgen des Ki, der lebendigen Kraft. Seiki ist für ihn die hohe Kunst der im Hier und Jetzt stattfindenden authentischen, intuitiven Begegnung-in-Berührung. 


 

Kosten

 

Bei Anmeldungen und Zahlung bis 31.07.2024: 3000 €
Bei Anmeldungen und Zahlung ab 01.08.2024: 3400 €
(Ratenzahlung möglich)


 

Leistungen

 

> fünf 4-tägige Ausbildungsmodule in Freiburg

> 2 Einzelcoachings à 60 Min via Zoom oder live in Freiburg

> 2 Praxis-Supervisionen à 3 Std in Kleingruppen in Freiburg

> Onlinekurse zu Behandlungstechnik, Körper-Energieübungen, innere Technik und mehr

> Zugang zu den monatlichen Zoomtreffen

> 10-monatige Betreuung durch den Lehrer und die Assistenten mit regelmäßigen Impulsen und Feedback


 

Zertifikat & Prüfung

 

Am Ende des fünften Moduls erhältst du nach bestandener Prüfung ein Zertifikat über die abgeschlossene kiCollege-Seiki-Prozessarbeit-Intensivausbildung.


 

Anmeldung und Infos

Wenn du Interesse hast an der Ausbildung, dann schreib uns eine Nachricht.  

 

11 + 7 =

Wahrnehmungsbasiert

Du arbeitest mit dem, was du wahrnimmst. Dein Kopf hat Pause. Die Klientin zeigt dir, was wie berührt werden will, denn sie trägt die Lösung für den nächsten Schritt in sich. Du arbeitset nicht mit Diagnosen, um Zustände zu erfassen und zu behandeln, sondern tauchst mit der Klientin ein in ihren ganz persönlichen Prozess.

Prozessarbeit

Das Leben steht nie still und immerzu sind Systeme bestrebt, in Homöostase zu kommen; sie regulieren sich. Es gibt einen natürlichen Fluss der Entwicklung. Du betrachtest den Menschen in seiner Welt als Ganzes und beobachtest authentisch, was geschieht. Gemeinsam ermöglicht ihr über den Körper Zugang zu wichtigen Ressourcen und Heilung im Sinne von Ganzwerdung.

Embodiment

Alles zeigt sich über den Körper. Alles will sich verkörpern und über den Körper ins Leben kommen. Hier hilfst du mit feinstofflicher, tief energetischer oder auch ganz handfest körperlicher Berührung, Türen zu öffnen und Bewusstheit zu schaffen. Die körperliche Sensibilität wächst und die Lebendigkeit wird spürbar.

Klientenzentriert

Immer führt die Klientin – nie dein Wissen. Jeder Mensch ist einzigartig und fähig, aus sich heraus Bewusstheit über die eigenen Herausforderungen, Probleme, Eigenheiten und Lebensumstände zu erlangen. Die authentische Berührung in echtem, tiefem Kontakt, hilft dem Menschen dabei und kann ohne den Umweg über den Kopf, direkt im Körper sinnvolle Lösungen und Erkenntnisse bewegen.  

 


 

Überblick

Dauer und Umfang: berufsbegleitend 10 Monate und 250 Stunden (Start 12.9.24)

Live-Seminare: 5 Module à 4 Tage in Freiburg im Breisgau

Online: Selbstlernkurse zur Integration und Vertiefung zu Hause

Einzelcoaching: 2 Sitzungen mit René zur Unterstützung in deinem persönlichen Prozess

Praxis-Supervision: 2 Sitzungen/Einzelunterricht mit René zur Entwicklung deiner Arbeit

Selbsterfahrung:  den eigenen Prozess bewusst im Kontext von Körperarbeit erleben

Praxis: 2-5 Stunden pro Woche für Selbststudium und Praxis zu Hause

Buddygroups: Lerneinheiten zur gegenseitigen Unterstützung

Persönliche Begleitung: Unterstützung während der gesamten Ausbildung durch den Lehrer

 

 

Für Wen

Du bist hier richtig wenn

du Menschen und Lebensprozesse verstehen lernen willst.

 

du dich für das Potential des Körpers und der Verkörperung interessierst.

 

du mit deinen Händen und deiner Präsenz magische Momente erleben willst.

 

dich tiefer, authentischer Kontakt inspiriert und anzieht.

 

du Lust hast, Zeit und Energie in deine Entwicklung zu investieren.

 

du die Leidenschaft für die Begleitung von Menschen in dir trägst.

 

du den Zusammenhängen von Körper, Emotionen, Verstand und Spiritualität näher kommen willst.

 

du die Beziehung zu dir selbst verbessern willst.

 

du mit Körperarbeit beruflich arbeiten willst oder deine Körperarbeit erweitern willst.

 

du tun willst, was du liebst.

 
 

 

Die Inhalte der Ausbildung

 

Seiki

Du gehst über den Körper direkt in Resonanz mit der Lebenswelt deiner Klientin. Es gibt keinen Umweg über ein Konzept oder eine Diagnose. Du lernst, mitzubekommen, was das Leben im Hier und Jetzt durch diesen Menschen hervorbringt. Dies ist echter, authentischer, tiefer Kontakt. Um das zulassen zu können, lernst du, innerlich frei zu werden und dich auf bestimmte Weise zu fokussieren und auszurichten. Der größte Teil der Ausbildung widmet sich der Entwicklung deines Seikis.

Dazu gehören:

Präsenztraining

Die Grundlage der Wahrnehmung ist die Präsenz. Man kann nur im Jetzt wahrnehmen. Seiki ist in dieser Hinsicht eine Art bewegte Meditation zu zweit. Nicht selten gleiten Klientinnen auch in einen tranceähnlichen Zustand, und das, obwohl der Körper tief berührt wird und sich nicht selten stark bewegt. In diesem Zustand regiert der Parasympathikus des autonomen Nervensystems. Der Stress ist weg und der Körper reguliert sich. Die Praktikerin ist zentriert und geerdet und begleitet diesen Vorgang in absoluter Präsenz und mit bedingungsloser Aufmerksamkeit.

Technik

Neben den inneren Techniken, die uns energetische Zugänge zum Wesen der Klientin und ihrer Lebenskräfte ermöglichen, gibt es auch ganz spezielle äußere Techniken, mit denen wir am Körper arbeiten. 

Es gibt eine besondere Qualität der Berührung, die für den Moment genau richtig ist. Immer ist sie tief und ganzheitlich, nie nur körperlich. Sie geht mit dem, was sich an der Stelle zeigt, lässt frei, was sich bewegen will und ist nicht manipulativ. Diese besondere authentische Berührung sollte genau an dem Ort stattfinden, von dem ausgehend die innere Bewegung und der Atem ins Fließen kommen und der dort abgespeicherte Aspekt ins Bewusstsein treten kann. All das geschieht zum jeweils richtigen Zeitpunkt und in der nötigen Intensität. Du lernst, dies aus der Verbindung mit der Klientin heraus zu tun, bzw. geschehen zu lassen. Du lässt dich führen. Dein Verstand darf sich entspannt zurück lehnen.

Resonanz

Sind wir offen im Miteinander, so sind wir Spiegel füreinander. Deine Aufgabe ist es, ein möglichst blanker Spiegel zu sein. Wir nutzen das Prinzip der Resonanz. Du bist im Seiki Empfänger und Sender zu gleich. Dein Körper führt dich. So brauchst du ein starkes Zentrum und feine Antennen. Die Klientin fühlt sich gesehen und kann sich zeigen, wenn du als Körperarbeiterin in dieser Offenheit in die Begegnung gehst. Dein Fokus ist nicht die Geschichte oder die Symptomatik deiner Klientin, sondern sie selbst, so wie sie jetzt ist und lebt.

Begleitung und Prozess

Wir tauchen mit der Klientin in ihre Lebenssituation ein und ermöglichen ihr mit Seiki mehr Sensibilität für ihre innere Bewegung und Lebendigkeit. Die stets ablaufenden Prozesse und inneren Regulierungen treten ins Bewusstsein und können so integriert und freigelassen werden.

Als Begleiterin trägst du eine große Verantwortung für dich und dein Handeln. Du wirst dich in dieser Ausbildung intensiv mit dir selbst befassen und dich somit auch deinen eigenen Prozessen widmen. Neben Seiki nutzen wir dafür eine besondere Körper-Atem-Energie-Praxis, Gesprächsarbeit und Coaching. Zudem wirst du dich auf verschiedenen Ebenen mit Körper, Psyche und Spiritualität befassen, um ein größeres Verständnis vom Leben zu entfalten und dein Einfühlungsvermögen auszudehnen.

Mit Seiki-Prozessarbeit begleitest du Menschen durch ihre Prozesse. Der Experte für den Prozess ist der Klient. Der Experte für die Begleitung, für das körperliche Erleben, für das Türöffnen, für das Bewusstwerden, für das Knotenlösen und für das In-Frieden-Kommen bist du.


 

Ablauf der Ausbildung

EmbodyXperience – Körper-Atem-Energie-Praxis 
6-wöchiger Onlinekurs um vom Kopf in den Körper zu kommen und zur Entwicklung der “fühlenden Hände”. Du kannst diesen Kurs jederzeit hier buchen. Dieser Kurs
muss separat gebucht werden und vor dem ersten Modul durchlaufen werden.

Modul 1 – Seiki
(12.-15.9.24)
Präsenztraining, Wahrnehmungs- und Intuitionsentwicklung

Modul 2 – Embodiment 
(21.-24.11.24)
Verkörpertes Bewusstsein, Körpermechanik, Behandlungstechnik

Modul 3 – Resonanz
(30.1. – 2.2.25)
Innere und äußere Zugänge und Resonanzarbeit

Modul 4 – Kommunikation
(3.-6.4.25)
Prozesse, Wachstum, Ressourcen und energetische Kommunikation

Modul 5 – Seiki-Prozessarbeit 
(3.-6.7.25)
Integration und individuelle Entwicklung

Alle 5 Module finden im Studio Corpo in Freiburg im Breisgau (Marie-Curie-Str. 1) statt.
Die Zeiten sind Do (10:00 – 18:30), Fr (10:30 – 19:00), Sa (8:30 – 22:00), So (9:30 – 16:00)
Um Unterkunft und Verpflegung kümmert sich jeder selbst. Eine Übernachtung im Studio ist nicht möglich.

Zwischen den Modulen durchläufst du zur Nachbereitung und Vertiefung verschieden exklusive Onlinekurse. Zudem wirst du vom ersten Tag an Seiki-Sitzungen geben und dich mit den Mitlernenden in Kleingruppen austauschen (Du musst nicht in der Nähe von Freiburg wohnen.)
Du wirst mit Coachings, Supervisionen und in den Kursen persönlich von René (und Assistenten) in deinem Prozess begleitet.

 

 

Lehrer

 

René Fix, Leiter des kiCollege

René Fix praktiziert Shiatsu seit 2005 und Seiki seit 2011. Er  unterrichtet seit vielen Jahren mit Leidenschaft Shiatsu und Seiki. Er ist Tai Chi Lehrer und ausgebildet in NLP, Clean Language, integralem Coaching und verschiedenen Formen der Mentalarbeit. Die tiefe Neugierde auf das, was das Leben in seiner Essenz ausmacht und wie Lebensbewegung Form nimmt, führte ihn mehr und mehr heraus aus den Konzepten und hin zum reinen Folgen des Ki, der lebendigen Kraft. Seiki ist für ihn die hohe Kunst der im Hier und Jetzt stattfindenden authentischen, intuitiven Begegnung-in-Berührung. 

 

 

Kosten

 

Bei Anmeldungen und Zahlung bis 31.07.2024: 3000 € 
Bei Anmeldungen und Zahlung ab 01.08.2024: 3400 € 
(Ratenzahlung möglich)

 

 

Leistungen

 

fünf 4-tägige Ausbildungsmodule in Freiburg

2 Einzelcoachings à 60 Min via Zoom oder live in Freiburg

2 Praxis-Supervisionen à 3 Std in Kleingruppen in Freiburg

Onlinekurse zu Behandlungstechnik, Körper-Energieübungen, innere Technik und mehr

Zugang zu den monatlichen Zoomtreffen

10-monatige Betreuung durch den Lehrer und die Assistenten mit regelmäßigen Impulsen und Feedback

 

 

 

Zertifikat & Prüfung

 

Am Ende des fünften Moduls erhältst du nach bestandener Prüfung ein Zertifikat über die abgeschlossene kiCollege-Seiki-Prozessarbeit-Intensivausbildung.

 

 

 

Anmeldung und Infos

Am Ende des fünften Moduls erhältst du nach bestandener Prüfung ein Zertifikat über die abgeschlossene Seiki-Prozessarbeit-Intensivausbildung.

 

10 + 14 =