fbpx
  • 9. November 2019 - 10. November 2019
    9. November 2019  - 10. November 2019 

 

Im Shiatsuraum lernst du sämtliche Grundlagen für die Arbeit mit Shiatsu.
Zudem dient dir dieser Raum zum Vertiefen, Verfeinern und Üben.
Der Fokus der Seminare liegt auf der praktischen Erfahrung.

Alle Shiatsuraum-Seminare haben ein übergeordnetes Thema

 

Meridianarbeit:
Im Verlauf des Jahres erlernst du hier die Arbeit mit den 12 Hauptmeridianen.

  • Meridianverläufe nach Masunaga
  • Behandlungstechnik und -positionen für die gezielte Meridianarbeit
  • Hintergrundwissen über die Meridianfunktionen und deren Bedeutung

Meridianfreies Arbeiten:
Hier erlernst du das Arbeiten mit Shiatsu ohne konkreten Meridianbezug.

  • Ki-Arbeit lokal, an Gelenken oder besonderen Körperbereichen
  • besondere Behandlungstechniken
  • Wahrnehmung von energetischen Phänomenen
  • innere und äußere Ausrichtung
  • besondere Zugänge wie Rhythmus, Modelling, Mind-Set, etc.
  • Arbeit am Hara / Verständnis von Hara
  • Punkte/Tsubos
  • Meditation, Achtsamkeit, Präsenz

Meridianfrei Basis:
Wir gehen immer wieder zurück zur Basis.

  • Achtsame Begegnung und Berührung
  • Die Qualität der Einfachheit
  • Zuhören mit dem Körper
  • Nicht tun sondern sein

 


Kurszeiten: Sa. 10-18, So 9:30-16:30 Uhr

 

Die Shiatsuraum-Seminare bilden die Basis unserer Ausbildung am kiCollege. 
Wir arbeiten niveauoffen. D.h. jeder ist willkommen: Neueinsteiger, Lernende, Shiatsupraktizierende.

Wenn du die Ausbildung kennenlernen willst, lies dir bitte diese Seite durch: Shiatsuausbildung am kiCollege

Wichtiger Hinweis:
Die Teilnahme an diesem Seminar ist ausschließlich im Rahmen des Shiatsuraumes möglich!

 

Es tut uns leid, aber alle Ticketverkäufe sind beendet.

Kursleitung

Veranstaltungsort:  

Adresse:
kiCollege - Shiatsu und Seiki, Bergheimer Str. 147, Heidelberg, Baden-Württemberg, 69115, Deutschland

Beschreibung:

5 Gehminuten vom Bahnhof, im ersten Stock des Verwaltungsgebäudes der Firma Landfried:
Vom Bahnhof kommend: über den Ausgang „Nord“ geradeaus über die Straßenbahnhaltestelle, durch die „Kurfürsten-Passage“, geradeaus über den großen Parkplatz. Kurz bevor du auf der anderen Seite des großen Geländes wieder raus auf die Straße kommst geht es rechts drei Stufen in eine Gebäude. 1. Stock rechts.
Von der Bergheimer Straße kommend: durch das große Tor auf das Gelände. Erster Eingang links. Straßenbahnen und Busse halten direkt vor der Tür („Betriebshof“).