fbpx
  • 18. Oktober 2019 - 20. Oktober 2019
    18. Oktober 2019  - 20. Oktober 2019 

Trauma kann zerstören. Es kann den Betroffenen in einen tiefen Abgrund führen. Es kann ihn oder sie zum Flüchtling im eigenen Körper machen. Es trennt vom Sinn des Lebens und hält die Person im Flucht- oder Kampfmodus. Oder es führt zu Starre, Stagnation, Angst und Depression.

Doch immer gibt es die Chance, dieses Trauma zu überwinden und zu lösen.
Die Natur sucht nach Lösungen und findet sie auch sehr oft.

Was passiert dann?

Posttraumatisches Wachstum
Viele, wenn nicht die meisten Menschen mit traumatischen Erfahrungen erleben in der Folge ihrer Heilung einen Zustand, den sie als stärker, selbstbewusster und gelassener beschreiben. Sie sind besser in Beziehung und haben mehr Kraft. Dieses Phänomen wird in der Psychologie seit vielen Jahrzehnten beobachtet und wurde in den 90er Jahren erstmals als Posttraumatisches Wachstum beschrieben.  Der Blick geht hier auf die Resource eines Menschen und die Möglichkeiten, die er entfalten kann.

Mit Shiatsu haben wir hier sehr viel zu bieten. Wir begleiten Menschen in ihre Möglichkeiten. Wir verhelfen ihnen zur Reflexion, Wahrheitsfindung und Kraft. Wir schaffen Präsenz und Achtsamkeit.

Clean Language, Shiatsu und Sei-ki
Nick Pole arbeitet seit Jahrzehnten vornehmlich mit diesen 3 „Methoden“. Und er arbeitet seit Jahrzehnten mit Menschen, die traumatische Situationen durchleben mussten und wieder zurück wollten in ihr Leben, ihren Körper und ihren Lebenssinn. Mit den Fragen aus dem sogenannten Clean Language erschafft man einen sicheren Raum zum Erforschen der inneren Wahrheit. Die Klientin hat selbst in der Hand, wo sie hinzugehen bereit ist. Sie muss darüber nicht nachdenken. Es ist eine irrationale Arbeit und dies erleichtert das Vorgehen. Nicht der Verstand antwortet auf die offenen Fragen, sondern der ganze Mensch, mit Körper und Geist. Die Klientin geht, geführt von den Fragen, da hin, wo sich jetzt eine Tür öffnen kann. Und der Fragende folgt ebenfalls. Beide führen, beide folgen. Und immer ist der Körper relevant. Die Arbeit mit Shiatsu beginnt schon weit vor der ersten Berührung.

Nick Poles Arbeit ist Achtsamkeitspraxis, Zen-Praxis und Resonanzarbeit.


Workshop-Inhalte

Freitag: Einführung und Wiederholung

  • Wenn Du schon mit Clean Language arbeitest, kannst Du hier einen ganzen Tag wiederholen und vertiefen.
  • Wenn Clean Language neu für Dich ist, findest Du hier einen sehr kompakten Einstieg.
  • Wir steigen am Freitag nach Bedarf schon ein in das Thema Traumaarbeit

 

Samstag und Sonntag: Wenn das Trauma stärker macht

  • Was ist Trauma?
  • Verschiedene Sichtweisen auf das Phänomen des Posttraumatischen Wachstums. Betrachtung aus östlicher und westlicher Sicht. Fallstudien aus der Praxis.
  • Die Kraft der Metapher und der Kreativität in der Traumaarbeit.
  • Fortgeschrittenes Arbeiten mit Clean Language und Shiatsu/Sei-ki.
  • Und ganz wichtig: Dein Bedürfnis. Was brauchst Du, um sicher und nachhaltig mit Menschen mit traumatischen Erfahrungen arbeiten zu können.

 


Kurszeiten: 

Kurszeiten: Fr 10 – 18, Sa 10 – 18, So 10 – 16:30 Uhr
Stundenumfang: 18 Std

 


Voraussetzungen: 

Jeder kann teilnehmen, der Erfahrung hat mit Shiatsu oder Sei-ki. Optimalerweise bringst Du schon Erfahrung mit im Clean Language oder hast schon mit Nicks Buch „Words that touch“ gearbeitet, da wir uns schnell auf fortgeschrittenes Niveau bewegen werden. Doch keine Sorge. Komm, wenn Dich diese Arbeit interessiert.

 


Nick Pole lebt in London und hat über 25 Jahre Erfahrung als Körpertherapeut. Er arbeitet schon seit mehr als 10 Jahren mit Clean Language und er hat es in Bezug auf Shiatsu weiterentwickelt.
Nick ist besonders davon begeistert, wie wir Achtsamkeit in Sprache und Körperarbeit verbinden können. Er unterrichtet Shiatsu und Clean Language seit vielen Jahren europaweit.
Sein Buch ‘Words That Touch – How to Ask Questions Your Body Can Answer’ erschien im Februar 2017 bei Singing Dragon.

René Fix arbeite seit 15 Jahren mit Shiatsu und seit 8 Jahren mit Sei-ki. Sein Interesse in der Praxis liegt vor allem in der Prozessarbeit und dem ressourcenorientierten Coaching der Menschen. Hierbei nutz er seit 2 Jahren das Clean Language. Er wird den Kurs begleiten.

Frühbucherfrist immer bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn

 

Details Preis Auswahl
Frühbucher €300.00 (EUR)  
Regulär €330.00 (EUR)   Dieser Preis ab
20. September 2019

Kursleitung

Veranstaltungsort:  

Adresse:
kiCollege - Shiatsu und Seiki, Bergheimer Str. 147, Heidelberg, Baden-Württemberg, 69115, Deutschland

Beschreibung:

5 Gehminuten vom Bahnhof, im ersten Stock des Verwaltungsgebäudes der Firma Landfried:

Vom Bahnhof kommend: über den Ausgang „Nord“ geradeaus über die Straßenbahnhaltestelle, durch die „Kurfürsten-Passage“, geradeaus über den großen Parkplatz. Kurz bevor du auf der anderen Seite des großen Geländes wieder raus auf die Straße kommst geht es rechts drei Stufen in eine Gebäude. 1. Stock rechts.
Von der Bergheimer Straße kommend: durch das große Tor auf das Gelände. Erster Eingang links. Straßenbahnen und Busse halten direkt vor der Tür („Betriebshof“).