fbpx
  • 14. September 2019 - 15. September 2019
    14. September 2019  - 15. September 2019 

Viele Menschen sind der Meinung, dass sie nur dann eine Behandlung wie Shiatsu in Anspruch nehmen könnten, wenn etwas sie beeinträchtigt. Die Frage: “Hilft Shiatsu bei xy?“ provoziert einen beiderseitigen Fokus mit ungewissem Ausgang. Kann ich eine zufriedenstellende Antwort der/m Hilfesuchenden geben und die Kraft und das Potential von Shiatsu verbal und praktisch vermitteln? Worin liegt dies? Gewiss in der tiefen, besonderen Berührungsqualität, in der alles Förderliche enthalten scheint. Wir berühren immer das Leben in seiner Ganzheit – den Körper, die Seele, die Einstellung, das Soziale und die Fähigkeit zur Selbstregulation. In dieser Weise fühlen sich die Klienten gemeint und angenommen – unabhängig von einer Krankheit.

In diesem Seminar wollen wir uns beides vergleichend anschauen:

** Wir schauen uns an, wie wir beispielsweise  bei einer bestimmten Diagnose oder einem bestimmten Thema methodisch vorgehen können.
** Und wir wollen erforschen, wie wir Shiatsu nutzen können, um zu erfahren, was jetzt wesentlich ist für die Person und wo sie in welcher Weise berührbar ist. Es ist die Resonanz, die uns leitet und eine Shiatsubegegnung so wirksam macht. Letztendlich geht es um das Lebendige, die eigene Natur sein zu dürfen.

Womit arbeiten wir in diesem Seminar?

Ausrichtung, Resonanz und innere Freiheit sind der Schlüssel für eine authentische und wirksame Shiatsubehandlung.

* Wir nutzen Aspekte aus der Atemarbeit und gezielte Körper-Energie-Übungen aus dem Feldenkrais und Seiki, um Kontakt und Resonanz in uns und unserem Gegenüber zu erfahren. 

* Wir arbeiten mit inneren Techniken, um eine gute Ausrichtung für die Shiatsubegegnung zu etablieren. Daraus entwickeln wir angemessene „äußere“ Techniken.

* Wir überprüfen Konzepte und Methodik, um so frei und offen wie möglich zu sein, das Potential dieser Sitzung zur Entfaltung zu bringen.


Pia Staniek praktiziert und lehrt Shiatsu seit 40 Jahren. Sie hat das therapeutische Shiatsu genauso intensiv erforscht, wie die „nichtmedizinische“, prozessorientierte Körperarbeit. Durch jahrzehntelanges Training in Atemarbeit, Feldenkrais und Seiki, sowie die Erfahrung mit ihren Klient*innen, ist für sie die Entfaltung des Menschen in seinen Lebensbewegungen immer wichtiger geworden. Er hat alles was er braucht.  Hier steckt die Kraft, die Freiheit und die Natürlichkeit. 


 

Stundenumfang: 12 Std
Kurszeiten: Sa 10 – 18, So 9:30 – 16:30 Uhr
Voraussetzungen: Du solltest seit mindestens 2 Jahren regelmäßig Menschen mit Shiatsu behandeln, um hier sinnvoll die neuen Erfahrungen integrieren zu können.

Frühbucherfrist immer bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn

 

Details Preis Auswahl
Frühbucher €200.00 (EUR)  
Regulär €220.00 (EUR)   Dieser Preis ab
17. August 2019

Kursleitung

Veranstaltungsort:  

Adresse:
kiCollege - Shiatsu und Seiki, Bergheimer Str. 147, Heidelberg, Baden-Württemberg, 69115, Deutschland

Beschreibung:

5 Gehminuten vom Bahnhof, im ersten Stock des Verwaltungsgebäudes der Firma Landfried:

Vom Bahnhof kommend: über den Ausgang „Nord“ geradeaus über die Straßenbahnhaltestelle, durch die „Kurfürsten-Passage“, geradeaus über den großen Parkplatz. Kurz bevor du auf der anderen Seite des großen Geländes wieder raus auf die Straße kommst geht es rechts drei Stufen in eine Gebäude. 1. Stock rechts.
Von der Bergheimer Straße kommend: durch das große Tor auf das Gelände. Erster Eingang links. Straßenbahnen und Busse halten direkt vor der Tür („Betriebshof“).