• 16. Mai 2020 - 17. Mai 2020
    16. Mai 2020  - 17. Mai 2020 

Sicherheit im Umgang mit Menschen,

die Problem in der Halswirbelsäule haben.


 

Der Kopf ist ein unglaublich komplexes Körperteil. Er erlaubt es uns, die Welt über das Sehen, Hören, Riechen Schmecken und Tasten zu erfahren. Und natürlich findet sich hier, gut geschützt, in einer massiven knöchernen Höhle unser Gehirn, welches mit fast jeder Zelle des Körpers über die Nervenbahnen in Verbindung steht. 

Der Kopf scheint schwerelos auf dem Hals zu schweben und ist sehr flexibel in alle möglichen Richtungen schwenkbar. Dies bedarf eines ebenso komplexen Muskelsystems, welches sich vom Kopf über den Hals in den Rumpf zieht. 

Viele körperliche, aber auch seelische Probleme zeigen sich in diesem Körperbereich oder gehen von diesem aus. 

Mit Shiatsu lässt sich hier sehr sanft und effektiv arbeiten. Und es ist wichtig, hier sehr achtsam vorzugehen, da vor allem der Hals-Nacken-Bereich sehr empfindlich ist. Menschen, die dort Probleme haben, machen oft sehr schnell zu oder können Berührung gar nicht zu lassen. Um dieser Angst und Dichte zu begegnen, braucht es viel Vertrauen und eine besondere Art der Berührung. 

In dieser Weiterbildung lernst Du, mit typischen Beschwerdebildern in diesem Bereich zu arbeiten. Wir werden vor allem die Krankheitsbilder

  • Schleudertrauma
  • Bandscheibenvorfall HWS
  • Migräne

genauer anschauen.

Was ist da strukturell los? Wie entstehen diese Beschwerden (Physiologie und Pathophysiologie)? Und ganz wichtig: wie geht es dem Patienten/Klienten damit? Was macht das mit ihm oder ihr?

Du kannst auf der einen Seite bestimmte körperliche und emotionale Bedingungen und Zustände, musst auf der anderen Seite aber sehr offen dafür sein, wie genau dieser Mensch diese Problematik interpretiert und damit umgeht.

Wenn Du Dich sicher fühlst als Praktiker*in, ist es wichtig, wieder ins Nicht-Wissen zu kommen. Nur dann bist Du im Shiatsu.

Die drei Krankheitsbilder, mit denen wir in diesem Seminar vorrangig arbeiten, verlangen eine zum Teil recht unterschiedliche Behandlungsweise. Wir gehen hierauf sehr detailliert ein.


Kurszeiten: 

Sa 10:00 – 18:00
So 9:30 – 16:30 


Teilnahmevoraussetzungen: 

Du solltest seit mindestens 1 Jahr regelmäßig Menschen mit Shiatsu behandeln, um hier sinnvoll die neuen Erfahrungen integrieren zu können.

 

Frühbucherfrist bis 4 Wochen vor Beginn

 

Kursleitung

Details Preis Auswahl
Frübucher €240.00 (EUR)  
Regulär €275.00 (EUR)   Dieser Preis ab
19. April 2020

Veranstaltungsort:  

Adresse:
kiCollege - Shiatsu und Seiki, Bergheimer Str. 147, Heidelberg, Baden-Württemberg, 69115, Deutschland

Beschreibung:

5 Gehminuten vom Bahnhof, im ersten Stock des Verwaltungsgebäudes der Firma Landfried:

Vom Bahnhof kommend: über den Ausgang „Nord“ geradeaus über die Straßenbahnhaltestelle, durch die „Kurfürsten-Passage“, geradeaus über den großen Parkplatz. Kurz bevor du auf der anderen Seite des großen Geländes wieder raus auf die Straße kommst geht es rechts drei Stufen in eine Gebäude. 1. Stock rechts.
Von der Bergheimer Straße kommend: durch das große Tor auf das Gelände. Erster Eingang links. Straßenbahnen und Busse halten direkt vor der Tür („Betriebshof“).