• 25. April 2020 - 26. April 2020
    25. April 2020  - 26. April 2020 

Für unsere Arbeit im Shiatsu ist es unerlässlich sich mit den eigenen Themen zu beschäftigen und zu lernen diese zu reflektieren. Mit sich selbst in Kontakt zu sein ist eine wesentliche Voraussetzung für die Shiatsupraxis. Denn oft zeigen sich in den Shiatsusitzungen die eigenen Herausforderungen ganz besonders. Hier können im Klientenkontakt Situationen auftreten, denen wir uns als Behandler*in nicht immer gewachsen fühlen. Dabei kann es sich um emotionale Äußerungen und Themen handeln, wie auch andere erlebte Situationen, die in einer Behandlungssituation ins Bewusstsein aufsteigen und sich in individueller Weise äußern, bzw. gehört und angenommen werden wollen.

  • Wie begegne ich den Menschen, die zu mir kommen, in dieser Situation?
  • Bin ich mir meiner Reaktionen bewußt und was bedeutet das für mich und die Situation?
  • Wie geht es mir, wenn die Klientin emotional wird, sich Wut oder Traurigkeit zeigt?
  • Wie geht es mir, wenn die Klientin weint oder beginnt, über schwierige Situationen aus ihrem Leben zu erzählen?
  • Was löst das in mir aus und was soll ich damit tun?

Um dies zu beleuchten und zu erfahren, wollen wir uns an diesen beiden Tagen der Selbstreflexion widmen.
Wir nehmen uns Zeit mit Übungen, Rollenspielen und Gesprächen, um unsere Reaktionen, Unsicherheiten, Ängste besser kennenzulernen.

Über Meditation gehen wir mit diesen Erkenntnissen und Erfahrungen nach innen und schauen achtsam hinter die Themen. Schon dieser einfache Schritt kann den Raum öffnen und Klarheit bringen. Für Deine Arbeit und Deine Klienten sind Offenheit und Klarheit ganz wesentlich und grundlegend. Und das kann man üben und entwickeln.

An den beiden Tagen geht es weder um Selbstanalyse im klassischen Sinn, noch um Interpretationen des eigenen Verhaltens. Es geht um die Möglichkeit, das was ist anzuschauen und damit in Kontakt zu kommen – sowohl bei uns selbst, als Shiatsugebende, als auch bei unseren Klient*inn*en.

 


Kurszeiten: 

Samstag: 10:00 – 18:00
Sonntag: 9:30 – 16:30


Teilnahmevoraussetzungen: 

Diese Weiterbildung ist offen für alle Menschen, die schon Behandlungserfahrung mit Shiatsu haben, unabhängig davon ob, Du gerade mit der Ausbildung begonnen hast oder schon jahrelang praktizierst. Es geht um Deinen Prozess, Deine Selbstwahrnehmung und Deine Möglichkeiten.

Frühbucherfrist bis 4 Wochen vor Kursbeginn

 

Kursleitung

Details Preis Auswahl
Frühbucher €240.00 (EUR)  
Regulär €275.00 (EUR)   Dieser Preis ab
29. März 2020

Veranstaltungsort:  

Adresse:
kiCollege - Shiatsu und Seiki, Bergheimer Str. 147, Heidelberg, Baden-Württemberg, 69115, Deutschland

Beschreibung:

5 Gehminuten vom Bahnhof, im ersten Stock des Verwaltungsgebäudes der Firma Landfried:

Vom Bahnhof kommend: über den Ausgang „Nord“ geradeaus über die Straßenbahnhaltestelle, durch die „Kurfürsten-Passage“, geradeaus über den großen Parkplatz. Kurz bevor du auf der anderen Seite des großen Geländes wieder raus auf die Straße kommst geht es rechts drei Stufen in eine Gebäude. 1. Stock rechts.
Von der Bergheimer Straße kommend: durch das große Tor auf das Gelände. Erster Eingang links. Straßenbahnen und Busse halten direkt vor der Tür („Betriebshof“).