Shiatsu – Berufsausbildung und persönliche Entwicklung

Shiatsu Ausbildung
und persönliche
Entwicklung

Shiatsu – ein wundervoller Beruf  

Am kiCollege bekommst Du alles, was Du brauchst, um eine eigene Shiatsupraxis aufzubauen. Wir unterrichten Shiatsu seit 1989 und haben diese Kunst kontinuierlich weiter entwickelt.
Unser flexibles Kurssystem erlaubt Dir eine ganz individuell gestaltete Ausbildung, die es Dir ermöglicht, Deinen eigenen Weg zu gehen.
Hier kommst Du direkt zu unseren Einführungskursen.
Zur Ausbildungsstruktur kannst Du Dich hier informieren.

Shiatsu – ein Werkzeug für persönliches Wachstum

Wir denken nicht, wir fühlen. Die Inhalte und Fähigkeiten lernst Du über die praktische Arbeit. Unsere Kurse sind Erfahrungsräume, in denen Du ganz viel über Dich und Dein Leben lernst. Du lernst, in Deine Mitte zu kommen und Dich und andere wahr zu nehmen. Du entwickelst mit Shiatsu Bewusstheit und eine tiefe Verbindung zu Deinen Bedürfnissen. Dein Leben wird klarer und Dein Körper stärker. 
Schau in unsere Kompetenzsonne, um mehr über die Ausbildungsinhalte und Kompetenzvermittlung zu erfahren.

Kursangebot für Neueinsteiger

Du interessierst Dich für unsere Shiatsuausbildung oder willst einfach nur einen einzelnen Kurs besuchen?  

Wähle einfach einen Termin aus der folgenden Liste aus. Alle Kurse sind gleichermaßen für Neueinsteiger geeignet. Es ist kein Vorwissen nötig. 

Hier erfährst Du mehr über unsere Ausbildungsstruktur und die Kosten.

Veranstaltung Veranstaltungsort Datum
Gelenke und Rotationen Heidelberg
  • 31. Juli 2021
Details
Meridianarbeit Milz/Magen Freiburg
  • 7. August 2021
Details
Meridianarbeit Milz/Magen Heidelberg
  • 4. September 2021
Details
Shiatsu Einführungskurs Freiburg Freiburg
  • 11. September 2021
Details
Meridianarbeit Lunge/Dickdarm Freiburg
  • 23. Oktober 2021
Details
Shiatsu Einführungskurs Heidelberg Heidelberg
  • 6. November 2021
Details
Bo- und Yu-Punkte Freiburg
  • 6. November 2021
Details
Meridianarbeit Lunge/Dickdarm Heidelberg
  • 20. November 2021
Details
Meridianarbeit Niere/Blase Freiburg
  • 20. November 2021
Details
Dehnungen und Übergänge Heidelberg
  • 11. Dezember 2021
Details

Ausbildungsstruktur

Die Shiatsuausbildung am kiCollege geht über 3 Jahre und bildet Dich zum/zur professionellen Shiatsupraktiker*in aus. Du lernst ein komplexes Handwerk der Körperarbeit, umfassendes Wissen zum östlichen Gesundheitsverständnis und ein tiefgreifendes Verständnis des menschlichen Wesens und Lebens.

Einstieg – Shiatsuraum

Es ist jederzeit möglich, in unseren Shiatsuraum einzusteigen. So hast Du eine Vielzahl an Kursen und Terminen zur Auswahl. Wir arbeiten hier niveauübergreifend und integrieren Neueinsteiger genauso wie erfahrene Shiatsupraktiker*innen. Du wirst nach einem Wochenende im Shiatsuraum schon wundervolle Behandlungen geben können. Hier geht’s zu den Terminen. 

Das erste Jahr – Meridianarbeit und Wahrnehmung

Zentraler Lernort der Shiatsuausbildung ist der Shiatsuraum. Hier lernst Du alles von der Meridianarbeit bis hin zum freien Arbeiten an verschiedenen Körperbereichen. So gehst Du Kurs für Kurs durch die relevanten Themen und besuchst im ersten Jahr möglichst alle Meridiankurse. Es gibt keine festgelegte Reihenfolge. Du folgst einfach Deinem Interesse innerhalb unseres Angebotes. Schließlich wirst Du alle Themen, die im Shiatsuraum angeboten werden, durchlaufen.
Hier findest Du alle Shiatsuraum-Termine.  
Zum Ende des ersten Ausbildungsjahres besuchst Du Dein erstes Campusmodul. Dies ist ein erstes Sprung ins professionelle Arbeiten.
So hast Du am Ende des ersten Jahres ein Grundverständnis aller Meridiane erlangt, die grundlegende Arbeit an allen Körperbereichen erlernt und Deine Wahrnehmungsfähigkeit erheblich erweitert.

Das zweite Jahr – Vertiefung und fortgeschrittene Techniken

Im zweiten Jahr widmest Du Dich der Vertiefung der Meridiankenntnisse und der Erarbeitung spezifischer Themen und fortgeschrittener Behandlungstechniken. Je nachdem, wie Du voran schreitest auf Deinem Shiatsuweg, wirst Du im zweiten Jahr 1-2 Shiatsucampusse besuchen und auch in die Praxiskurse ‚Symptome und Krankheitsbilder‘ einsteigen.
Zum Ende des zweiten Ausbildungsjahres hast Du alle Arbeitstechniken erlernt und bist fit mit den Meridianen.

Das dritte Jahr – Kompetenzausbau und Professionalisierung

Im dritten Jahr nutzt Du weiterhin den Shiatsuraum zum Vertiefen. Du wiederholst Themen nach Bedarf und dringst jetzt auf höherem Niveau in neue Themenbereiche vor. Du vertiefst Dein Können in der Befundung um individuell mit Klient*inn*en arbeiten zu können. Du befasst Dich mit Fallstudien und arbeitest mehr und mehr in der professionellen Praxis. Die Campusmodule dienen Dir, um Deine ganz gezielten Anliegen zu klären und im engen Einzelunterricht große Fortschritte zu machen.
Es formt sich Dein ganz eigener, Dir entsprechender Shiatsustil und wir unterstützen Dich bestmöglich dabei.
Zum Ende des dritten Jahres gehst Du in die Abschluss-Supervision, in der Du über 6 Monate von einer Lehrer*in zum Abschluss mit Zertifikat begleitet wirst.

Du kannst alle Termine bei uns frei nach Deinen Wünschen und Möglichkeiten wählen.
Du kannst alle Termine einzeln zahlen. Es gibt keine vertragliche Bindung.

Alle Details zur Ausbildung findest Du hier
 
 

Lernen am kiCollege

Um eine gute und einfühlsame Shiatsu-praktiker*in zu sein, braucht man Expertise. Am kiCollege unterrichten wir die Praxis und Theorie für eine professionelle Arbeit mit Shiatsu auf höchstem Niveau und auf der Basis jahrzehntelanger Erfahrung.
Unser Unterrichtssystem erlaubt es den Lernenden, ihren Weg frei und individuell zu gestalten. Wir arbeiten niveauübergreifend, schülerzentriert und kompetenzorientiert.
Durch intensive Begleitung, Supervision und persönliches Feedback durch die Lehrerinnen und Lehrer, ist es den Lernenden immer möglich, zu erfassen, wo sie gerade stehen und was sie jetzt brauchen, um sich und ihre Fähigkeiten weiter zu entwickeln.
Wir begleiten und fördern Lernende ganz individuell auf ihrem Weg ins professionelle Shiatsu. Dazu gehören auch persönliche Prozesse und Herausforderungen.
Die Auseinandersetzung mit Shiatsu ist ganzheitlich und lässt sich bei uns nicht auf die Vermittlung von Methodik und Theorie reduzieren.

Die Shiatsuausbildung am kiCollege ist anerkannt von der Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland e.V. (GSD).

 


Elemente der Shiatsuausbildung

Die Ausbildung ist variabel gestaltbar und besteht aus folgenden Elementen:

      • Shiatsuraumkurse
        (2-tägige Kurse am Wochenende
        Praxis, Behandlungstechnik,Meridianarbeit,
        Wahrnehmungsentwicklung, Achtsamkeitspraxis,
        nonverbale Kommunikation, und vieles mehr)
      • Shiatsucampus
        (4-tägige Kurse zur Vertiefung und Integration)
      • Praxiskurse: Symptome und Krankheitsbilder
        (3-tägige Kurse zu Symptomen und Krankheitsbildern
        Umgang und Integration in die Shiatsupraxis)
      • Supervision
        (Reflexion und Einzelunterricht)
      • Lernportal – kiCollege Online
        (Skripte, Videos, Lernreisen, Interviews, Marketing, etc.)
      • Onlinekurs medizinisches und psychologisches Grundwissen
        (Grundlagen für Deine Shiatsupraxis)
      • Selbsterfahrung
        (Behandlungen nehmen und geben)
      • Abschluss-Supervision
        (6-Monatige Supervision und Prüfung)

Alle Kurse sind niveauübergreifend. Alle Teilnehmenden arbeiten gemeinsam.
Es gibt keine Vorgabe in der Reihenfolge der Kursbesuche.

 


Ablauf

Erstes Jahr 

Im ersten Jahr geht es darum, die Grundlagen zu schaffen für ein solides Arbeiten mit Shiatsu. Du setzt Dich im Shiatsuraum intensiv mit dem Thema Berührung und Wahrnehmung auseinander, lernst die verschiedenen Arbeitstechniken kennen und beginnst mit der Meridianarbeit (Es macht Sinn, alle 1-2 Monate zum Shiatsuraum zu kommen.). Zum Ende des ersten Jahres nimmst Du Deine erste Supervisionssitzung und besuchst Dein erstes Campusmodul.

Zweites Jahr

Im zweiten Jahr vertiefst Du Deine Fähigkeiten in der  Meridianarbeit, widmest Dich der Befundung und der Erarbeitung der theoretischen Kenntnisse (ca. 8 Shiatsuraumkurse/Jahr). Nach jeweils etwa 6-8 Monaten sollte ein Tutorium und ein Campusmodul folgen. So kannst Du Dir die benötigten Kompetenzen durch die individuelle Betreuung am besten erarbeiten.

Drittes Jahr

Das dritte Jahr steht im Zeichen der Festigung, Vertiefung und Professionalisierung. Du wirst jetzt auch spezifische Themen integrieren, um Deinen Weg in Dein professionelles Shiatsu zu gestalten. Auch im dritten Jahr solltest Du zur Supervision gehen und ein Campus-Modul besuchen. Zum Ende des dritten Jahres begibst Du Dich auf den Weg zu Deinem Abschluss-Zertifikat. In Begleitung einer Lehrerin oder eines Lehrers verfasst Du eine Abschluss-Arbeit und erhältst nach erfolgreicher Prüfung Dein Ausbildungszertifikat (GSD-anerkannt).

Die gesamte Ausbildung dauert etwa 3-4 Jahre, je nachdem, wie viel Zeit Du investieren kannst.

Die Gestaltung der Abfolge kann variieren und hängt von Deinen zeitlichen Möglichkeiten und Deinen Fortschritten ab. Der Einstieg in die Ausbildung ist mehrfach im Jahr möglich.

 


Kosten

Es gibt keine vertragliche Bindung.
Alle Ausbildungselemente werden einzeln gebucht und gezahlt. Dies sind:

24x Shiatsuraum € 180,-
4x Shiatsucampus € 440,-
3x Praxiskurs Symptome und Krankheitsbilder € 330,-

1x Abschluss-Supervision (inkl. Einzelunterricht und Prüfung) € 500,-
1x Onlinekurs Medizinisches und Psychologisches Grundwissen € 199,-
= Gesamt € 7769,-

Hinzu kommen noch Kosten:

– für die kiCollege Online Mitgliedschaft für 12,-/Monat
(dies schließt ein den Grundkurs Shiatsu, Skripte, Artikel, Videos, Marketing, Wahrnehmungsschulung und vieles mehr)
– für die Selbstbehandlungen, die Du nimmst.
– für die Supervisionssitzungen.

 


Du willst bei uns die Ausbildung machen? Oder Du willst „mal reinschnuppern?

Suche Dir hier einen passenden Termin aus.

Du kannst uns sehr gerne anrufen, wenn Du Fragen hast: 06221-804536

 

Du hast Fragen? Dann schreib uns. Hier geht’s zum Kontaktformular.

Über Shiatsu

Shiatsu entstand in Japan. Die Form, die wir unterrichten wurde in den 1970er Jahren von Shizuto Masunaga entwickelt und seither in weiten Teilen der Welt weiterentwickelt. Es ist die Kunst der achtsamen Berührung – Berührung, die zu einem tiefen Berührt-Sein führt und Stagnation in Bewegung bringt. Gute ShiatsupraktikerInnen sind mit ihrem ganzen Sein bei Ihren KlientInnen. Sie lassen sich führen und folgen dem, was sich zeigt im momentanen Prozess. Es ist die Präsenz, die den Kontakt ermöglicht sowie das Einfühlungsvermögen in physische, mentale und emotionale Vorgänge des Behandlungspartners. Aufbauend auf der grundlegenden Kunst der Berührung arbeiten ShiatsupraktikerInnen mit dem energetischen System der Lebenskräfte, der Meridiane. Jede Shiatsusitzung ist eine faszinierende kleine Forschungsreise, die ganz individuell abläuft. Es gibt keine Muster und keine Routine.

Meister Shizuto Masunaga

Lernen am kiCollege – Offline und Online

Wir legen besonderen Wert auf echte Begegnung, denn das ist wesentlich für das Erlernen von Shiatsu und Seiki.
Ein Großteil des Lernens wird dennoch zu Hause stattfinden. Hier wirst Du die Kurse nacharbeiten, Dir Dein Wissen erarbeiten und vertiefen. Zur Unterstützung gibt es unser Onlineportal, welches eine umfassende Ressource für Dich sein wird. Die meisten Inhalte, die wir in den Kursen vermitteln, sind auch online abrufbar: Videos der Meridianverläufe und Behandlungstechniken, Videos von spezifischer Shiatsuarbeit, Texte und Artikel zu theoretischen Hintergründen und Zusammenhängen, Fallstudien und vieles mehr. Eine ganz besondere Möglichkeit, mit dem eigenen Shiatsu weiterzukommen, sind die Onlinekurse zu Marketing, Praxisführung, Anatomie, Physiologie, Psychologie, und anderen Themen.  

Das kiCollege steht für Qualität und Kompetenz

Alle Lehrer*innen am kiCollege betreiben eine eigene Praxis und arbeiten größtenteils schon seit Jahrzehnten mit Shiatsu. Das kiCollege ist aus dem Europäischen Shiatsuinstitut Heidelberg hervorgegangen, das in Heidelberg 1986 gegründet wurde.

Die enge Zusammenarbeit mit einflussreichen Shiatsulehrer*innen und -meistern wie Pauline Sasaki, Cliff Andrews, Akinobu und Kyoko Kishi und ursprünglich Wataru Ohashi, sowie der intensive Austausch mit nationalen und internationalen GastlehrerInnen, macht das kiCollege zu einem ganz besonderen Ort der Lehre und Forschung für Shiatsu.

Um eine gute Praktikerin oder ein einfühlsamer Begleiter zu sein, brauchst Du Expertise. Wir führen Dich dort hin, in Praxis und Theorie.
Am kiCollege lernst Du nicht für einen Lehrer oder eine Prüfung, Du lernst für Dich und aus Dir heraus. Durch intensive Begleitung, Supervision und persönliches Feedback der Lehrenden weißt Du immer, wo Du stehst und was Du brauchst, um deine Kompetenzen weiter zu entwickeln.

Kontaktformular

Du hast eine Frage zu unserer Schule, zu Shiatsu und Seiki oder willst uns eine Nachricht zukommen lassen?
Dann schreib uns gerne über dieses Kontaktformular.

Wir sind bemüht, deine Fragen schnellstmöglich zu beantworten.

Du erreichst uns telefonisch unter:

06221-804536

 

Schulleitung:

René Fix