Die Schönheit des leeren Raumes

Der ungefüllte Raum ist wichtig in der japanischen Kultur. Er wird ma genannt, die 'Schönheit des ungefüllten Raums'. Kalligrafie ist ein Beispiel dafür. Da gibt es nichts Überflüssiges. Keine überflüssige Bewegung wird ausgeführt. Die Bewegungen in der Teezeremonie...

Vereinigung von Herz und Hand

Kishi schreibt zu Gyoki:"Gassho-Gyoki vereinigt Herz und Hände durch Atmung. Mit Gyoki verfeinern wir unsere Wahrnehmung und nehmen die Spannung aus unserem Körper von den Schultern bis zum Hara und unser Blick wird klarer. Die Hände und die Augen sind die...

Sei-ki – Ein Weg in die Bewegung durch Resonanz

Shiatsu hat viele Facetten. Und jede dieser Facetten hat ihren Ort. Was Shizuto Masunaga in den 70ern auf den Weg gebracht hat, wurde von vielen Menschen mit langjähriger Erfahrung weiterentwickelt. Einer der großen Weiterentwickler war Akinobu Kishi. Er war...

The doing and not-doing

Sei-ki is the name given to his art by Kishi Akinobu. He was a consummate practitioner of Shiatsu and devoted himself to learning and perfecting the methods of his teachers. He gained his Shiatsu license from Namikoshi’s school and was the top disciple of Masunaga....

So schwer und doch so leicht

Wir hatten am vergangenen Wochenende ein wundervolles Workshopwochenende mit Kyoko Kishi. 26 Teilnehmer*innen, die zum Teil ihre Sei-ki - Erfahrungen vertieft haben oder diese Arbeit ganz neu kennengelernt haben.Sei-ki ist sehr einfach und sehr schwer zu...
Zuhören und Beobachten

Zuhören und Beobachten

Was geschieht, wenn wir zuhören? Wir nehmen Information auf. Wir öffnen uns dem Gegenüber und interessieren uns für ihre oder seine Lebenswirklichkeit. Wir lernen etwas über den anderen und erweitern unsere eigene Lebenswirklichkeit. Wir geben der Wirklichkeit Raum....

mehr lesen
Fühlen ist Offenheit für das was ist

Fühlen ist Offenheit für das was ist

Im Sei-ki steht das Fühlen im Mittelpunkt. Die Form ist sekundär. Sie kann ablenken. Auch Katsugen kann ablenken.  Form kann leicht vermittelt werden. Sie ist kopierbar und nachvollziehbar. Doch ohne echtes Fühlen wird die Form zur Illusion. Es wird schwer, in der...

mehr lesen
Antwort zu Shiatsu und Sei-ki

Antwort zu Shiatsu und Sei-ki

Antwortbrief von Oskar Peter zum Artikel Shiatsu und Sei-ki   In persönlichen Gesprächen zeigte sich Akinobu Kishi (1949–2012) mir gegenüber sehr verwundert, dass er immer wieder auf Shizuto Masanuga (1925–1981) angesprochen wurde, aber praktisch nie auf...

mehr lesen
Shiatsu und Sei-ki

Shiatsu und Sei-ki

Sei-ki und Shiatsu sind eindeutig verwandt. Akinobu Kishi selbst war ein großer Shiatsu-Meister bevor er Sei-ki entwickelte und viele Menschen, die jetzt mit Sei-ki arbeiten, sind durch Shiatsu dahin gekommen.Doch es stellt sich immer wieder die Frage über die...

mehr lesen
Das Tun und Nicht-Tun im Sei-ki

Das Tun und Nicht-Tun im Sei-ki

Im Laufe der Jahre wurde in unzähligen Sei-ki-Workshops und Diskussionen gesagt, dass das Herz von Sei-ki Nicht-Tun sei. Während Kishi an einer Person arbeitete, zeigte er oft auf einen Punkt und sagte so etwas wie "hier gibt es nichts zu tun", und dies...

mehr lesen

Sei-ki - Infos

Erhalte neue Artikel per Email.

Du hast Dich erfolgreich für die Sei-ki - Infos angemeldet. Bitte schau in Dein Postfach.